Stillberatung

Hausbesuch/Stillberatung – Elternbegleitung

Als Still- und Laktationsberaterin IBCLC berate und begleite ich dich bei Fragen, Sorgen, Problemen rund ums Vollstillen, Teilstillen, Tandemstillen, Abstillen, wieder Stillen oder gar nicht Stillen!

Schwerpunktthemen:Mother with baby

- Stillvorbereitung in der Schwangerschaft
- Begleitung des Stillstarts in den Tagen und Wochen nach der Geburt
- Schmerzen beim Stillen
- Anlegeprobleme
- Verkürztes Zungen- und/oder Lippenband des Babys
- Stillberatung bei Erkrankungen von Mutter oder Kind
- Aufrechterhaltung des Stillens bei Trennung vom Kind
- Stillfreundliche Zufütterungsmethoden und Milchsteigerung
- Unsicherheiten zur Gewichtsentwicklung des Babys
- Stillen von Kleinkindern
- Ernährung des nicht gestillten Kindes
- Einführung von Beikost
- Abstillen

Mother with newborn baby sleeping, symbolizing love and child care.

Erfahrungsgemäß ist es von Vorteil, wenn die  Eltern bereits in der Schwangerschaft Informationen rund ums Stillen sammeln – besuch dazu unsere kostenlosen Stillvorbereitungs-Workshops

Du hast auch die Möglichkeit die kostenlose Stillberatung des Landes Kärnten in Anspruch zu nehmen.

 

Für eine Einzelberatung komme ich gerne zu dir nach Hause. Gemeinsam und ganz individuell schauen wir, wie wir etwas an deiner Situation verbessern können.

Foto1Du erreichst mich unter:
Verena Tscharf, IBCLC
Tel: 0650/2843000
verena@ekiz-voelkermarkt.at
 
Hausbesuch:                          30,- €* je ½ Stunde
Fahrtkosten:                          50 ct / km*
Telefonische Beratung:    kostenlos
 

Zurzeit haben Sie keinen Leistungsanspruch auf die Beratung durch eine Still- und Laktationsberaterin IBCLC. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die Rechnung mit einem Begleitschreiben bei Ihrer Krankenkasse einzureichen und um Erstattung zu bitten. Im Einzelfall erfolgt eine Rückerstattung des gesamten oder eines Teil-Betrages aus dem Sonderkontingent der Krankenkassen. Es ist nur notwendig zu begründen, warum eine Still- und Laktationsberaterin IBCLC notwendig und die Beratung durch andere Leistungserbringer (Hebamme, Arzt/Ärztin) in Ihrem speziellen Fall nicht ausreichend war.

VSLÖ Logo

 

 

* Kein Umsatzsteuerausweis gemäß § 19 UStG